Gasvergleichsrechner

Bekannt ist der indegrierte Gasrechner aus:

Eine Prognose der Gaspreise Entwicklung

Gasrechner

 NAVIGATION

 

 

      NEWSLETTER

 

E-Mail:

Erdgas ist begehrt. Der umweltfreundliche Rohstoff erfreut sich weltweiter Beliebtheit und die Nachfrage wächst Die Entwicklung der Strompreisestetig, obwohl Erdgas in seiner ursprünglichen Form lediglich ein Abfallprodukt ist und eng mit der Entstehung von Erdöl zusammenhängt. Dennoch ist Gas vielfältig einsetzbar. Nicht nur im Privathaushalt, sondern auch in der Industrie. Zudem rückt es durch die Verwendung von Erdgastanks in Autos vermehrt in den Mittelpunkt. Großer Vorteil dabei nicht nur der Umweltaspekt, sondern auch die Kostenersparnis. Gas kostet deutlich weniger als Benzin!

Wenn man die Gaspreisentwicklung betrachtet, fällt auf, dass die höchsten Kosten für den Import, die Produktion und den Transport anfallen. Knapp ein Viertel des Erdgaspreises machen die Kosten für Steuern aus. Schwankungen sind also immer möglich. Wer sich als Verbraucher davor schützen will, sollte einen Vertrag mit Preisgarantie abschließen.

Der Einfluss der Ölpreisbindung auf die Gaspreise Entwicklung

In Deutschland gibt es bereits seit 1960 eine Ölpreisbindung, die eine Vereinbarung zwischen Gas- und den Ölversorgern beinhaltet und besagt, dass die Preisentwicklung beider Energien aneinander gekoppelt ist. Sprich: Wenn der Erdölpreis steigt, wird auch der Betrag für Erdgas kurze Zeit später angepasst und es ist wahrscheinlich, dass sie Energiepreise weiterhin ansteigen. Die Ölpreisbindung steht genau deshalb seit geraumer Zeit in der Kritik, denn Experten sind sich einig, dass die Gaspreisentwicklung auch ohne diese Bindung voranschreiten würde. Dies beweisen Länder, in denen es keine Ölpreisbindung gibt, denn auch dort sind die Preise in der Vergangenheit angestiegen.

Die Gaspreisenentwicklung im Rückblick

Viele Anbieter haben die Gaspreise in den vergangenen zehn Jahren deutlich angehoben, teilweise sogar um bis zu hundert Prozent. Für Verbraucher und Preisprüfer ist es dabei schwer, hinter die Kalkulations-Fassade zu blicken und die Gründe für die Anhebung zu erfassen. Meist kann niemand nachvollziehen, warum der Preis angezogen wurde, die Kunden müssen aber dennoch tiefer in die Tasche greifen.
Einfluss auf die Gaspreisentwicklung haben aber zum Beispiel unvorhersehbare Witterungsverhältnisse, wie ein besonders strenger Winter. In diesem Fall steigt der Bedarf an Erdgas überproportional und die Vorräte werden knapp. Länder, die von dieser Knappheit betroffen sind, sind dann auf erdgasreiche Staaten und deren Preisbestimmung angewiesen. Eine Preisspirale mit Auswirkungen auf die gesamte Gaspreisentwicklung.

Die Gaspreise Entwicklung in der Zukunft

In den letzten Jahren hat sich der Gaspreis stetig erhöht, was vor allem mit der Ölpreisbindung zusammenhängt. Es ist nicht zu erwarten, dass sich der Gaspreis in naher Zukunft kräftig erholen wird, denn Preissenkungen kommen nur sehr langsam in Gang. Gasanbieter schieben dies auf den hohen Einkaufspreis, wissen gleichzeitig aber, dass sie am längeren Hebel sitzen. Verbraucher haben deshalb nur durch einen Wechsel die Möglichkeit, dem Aufwärtstrend des Gaspreises Einhalt zu gebieten und sollten sich nicht alles gefallen lassen. Erster Schritt ist in diesem Fall ein Gasanbietervergleich, der im Internet kostenlos durchgeführt werden kann. Ist in der Auflistung ein günstiger Anbieter dabei, kann ein unkomplizierter Wechsel vorgenommen werden. Dieser Vorgang dauert im Schnitt sechs Wochen, gefährdet aber zu keinem Zeitpunkt die Gasversorgung. Der neue Anbieter kümmert sich anschließend um alle wichtigen Belange, auch um die Abmeldung beim alten Gasanbieter.

Im Zeitraum von Januar 2005 bis Ende 2008 haben die größten deutschen Gasversorgungsunternehmen die Preise um ca. 20 - 38% erhöht. Eine Entwicklung, die zu denken gibt, besonders in Hinblick auf die Verknappung der weltweiten Energiereserven, die auch den Ölpreis betrifft. Was derzeit für Bewegung auf dem Gasmarkt in Deutschland sorgt, sind neue Anbieter mit günstigen Angeboten. Schließlich haben Verbraucher seit 1998 die Möglichkeit, sich gegen die steigenden Gaspreise und die Gaspreisentwicklung zu wehren, indem sie den Anbieter wechseln. Ohne Kosten oder Aufwand, dafür aber im besten Fall mit einer positiven Wirkung auf die Preiskalkulation der einzelnen Anbieter.

Gas-Vergleichsrechner

© Copyright 2009 - 2017 Gasvergleichsrechner.com